Skip to main content

WEG-Verwaltung

Leistungsumfang

Wir kümmern uns um alle Belange Ihres gemeinschaftlichen Eigentums gemäß den gesetzlichen Vorgaben des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG). Grundsätzlich wird zwischen WEG-Verwaltung und SEV-Verwaltung unterschieden: Bei der WEG-Verwaltung geht es um das gemeinschaftliche Eigentum, vereinfacht gesagt bis zur jeweiligen Wohnungstür, also zum Beispiel die Außenanlagen, die Klingelanlage, die Fassade oder auch das Treppenhaus.

Der Bereich hinter der Wohnungstür betrifft das sogenannte „Sondereigentum“ des einzelnen Eigentümers. Wenn Ihr Mieter ein verstopftes Rohr oder eine defekte Toilette vorfindet, betrifft dies nicht die WEG als Ganzes bzw. die WEG-Verwaltung, sondern Sie als Vermieter bzw. Sondereigentümer. Um Ihnen auch in diesen Angelegenheiten den Rücken freizuhalten, bieten wir Ihnen hierfür die Dienstleistung „SEV-Verwaltung“ an.

Den Vertrag zur „WEG-Verwaltung“ schließen Sie als Eigentümergemeinschaft (WEG) mit uns ab. Einen Vertrag zur ergänzenden SEV-Verwaltung schließen Sie bei Bedarf individuell mit uns ab.

Kundengruppe

Dieses Leistungspaket richtet sich an klassische Wohnungs­eigentümer­gemeinschaften (WEGs).

Details

Eigentümerversammlungen (WEG)
Ordentliche Eigentümerversammlungen finden einmal jährlich statt. Wir übernehmen die Terminierung, Formulierung und den Versand der Einladung, sammeln und strukturieren die Tagesordnungspunkte und erstellen ein Ergebnisprotokoll. Sofern Baumaßnahmen anstehen, holen wir Angebote ein und kümmern uns um die fachgerechte Umsetzung.

Kaufmännische Verwaltung (WEG)
Damit die Bewirtschaftung des Gemeinschaftseigentums gewährleistet ist, verwalten wir für Sie den Zahlungsverkehr. Zudem erstellen wir Einzelabrechnungen und Wirtschaftspläne sowie alljährlich eine Übersicht über den aktuellen Vermögensstand, inklusive bestehender Forderungen, Verbindlichkeiten und den Stand der Instandhaltungsrücklage.

Technische Betreuung (WEG)
Auch in technischen Belangen können Sie auf uns zählen, egal ob bei der Meldung und Abwicklung von Versicherungsschäden oder der professionellen Vergabe von Handwerker- und Dienstleistungsaufträgen.​

Zahlungsverkehr (WEG)
Mit Vertragsunterschrift richten wir auf den Namen Ihrer Wohnungseigentümergemeinschaft ein Treuhandkonto für Sie ein. Optional können Sie das Wohngeld darauf monatlich per Dauerauftrag überweisen oder bequem durch das Lastschriftverfahren abbuchen lassen. Alle laufenden Zahlungen für ihr Gemeinschaftseigentum werden gebündelt über dieses Konto abgewickelt.

Instandhaltungsmaßnahmen (WEG)
Bei Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen erteilen wir die Aufträge auf Basis der von Ihnen offiziell gefassten Beschlüsse. Sofern es sich um größere Maßnahmen handelt, ziehen wir auf Wunsch Experten aus den jeweiligen Themengebieten hinzu, z. B. Architekten, Sachverständige oder Ingenieure. Bei dringendem Instandhaltungs- bzw. Instandsetzungsbedarf leiten wir erforderliche Maßnahmen ein, fordern mehrere Kostenvoranschläge an und stimmen den Umfang der Maßnahmen ggf. mit dem Beirat ab. Wir übernehmen auch die Schadensmeldung von versicherten Schäden an die jeweilige Versicherung.

Jahresabrechnung (WEG)
Für jeden Eigentümer erstellen wir jährlich eine Abrechnung der Bewirtschaftungskosten der jeweiligen Wohnung. Dabei legen wir großen Wert auf Übersichtlichkeit und eine Aufteilung in umlegbare und nicht auf Mieter umlegbare Kosten.

Wirtschaftsplan (WEG)
Zusammen mit der Jahresabrechnung erhalten Sie auch einen Wirtschaftsplan, d. h. eine Planung der laufenden Kosten im kommenden Wirtschaftsjahr und dem daraus berechneten Hausgeld.

Hausordnung (WEG)
Ein friedliches Zusammenleben der Hauseigentümergemeinschaft liegt uns am Herzen. Daher kümmern wir uns um die Einhaltung der gemeinsam beschlossenen Haus- bzw. Nutzungsordnung, wenn nötig durch mündliche oder schriftliche Abmahnung des “Störenfriedes“.

Proaktive Kostenoptimierung (WEG)
Wenn von der Eigentümergemeinschaft gewünscht, sorgen wir für eine Kostenoptimierung all Ihrer monatlichen Ausgaben. Wir analysieren die bestehenden Verträge und kümmern uns proaktiv um günstigere Angebote, z. B. für Versicherungen, Gartenpflege, Energieversorger.

Belegprüfung (WEG)
Der Beirat der Wohneigentümergemeinschaft kann und soll im Rahmen der „Belegprüfung“ einmal pro Jahr alle Belege für die WEG sowie das Konto der Instandhaltungsrücklage überprüfen.

Beschluss-Sammlung (WEG)
Wir führen kostenfrei die Beschluss-Sammlung der Eigentümergemeinschaft. Diese steht allen Miteigentümern zur Einsichtnahme digital oder während der Bürozeiten – nach vorheriger Terminvereinbarung – im Büro der Verwaltung zur Verfügung.

Haushaltsnahe Dienstleistungen (WEG)
Jeder Jahresabrechnung fügen wir auf Wunsch eine Aufstellung über die „Haushaltsnahen Dienstleistungen“ gemäß § 35 EStG bei.

Mieterbetreuung (SEV)
Die klassische „WEG-Verwaltung“ bezieht sich lediglich auf das „Gemeinschaftseigentum“. Für das sogenannte „Sondereigentum“ (d. h. alles hinter Ihrer Wohnungseingangstür) bieten wir Ihnen über die sogenannte „SEV-Verwaltung“ an. In diesem Rahmen kümmern wir uns um alle individuellen Anliegen Ihrer Mieter. Weitere Arbeiten im Rahmen einer SEV-Verwaltung: Erstellung und Versand der jährlichen Nebenkostenabrechnung gegenüber Ihrem Mieter, technische Betreuung, Mahnwesen, Mietinkasso, Umsetzung von Mietanpassungen, Verwaltung der Mietkaution, uvm.

Mieterwechsel (SEV)
Sofern ein Mieter auszieht, kümmern wir uns auf Wunsch gerne um die Neuvermietung Ihrer Wohnung: Reichweitenstarke Wohnungsinserate, Vorauswahl von, Mietinteressenten, Vor-Ort-Besichtigungen, Intensive Prüfung durch Creditreform/Schufa, Mietvertragsabschluss, Vereinnahmung von Mietkautionen, Wohnungsübergabe inkl. Protokollierung.

Renovierung (SEV)
Um die Vermarktbarkeit und die Miethöhe Ihrer Wohnung zu verbessern und somit den Wert Ihres Eigentums zu steigern, kann eine Renovierung oder Sanierung im Rahmen eines Mieterwechsels sinnvoll sein. Wir koordinieren für Sie gerne den gesamten Prozess mit den entsprechenden Handwerkern und Dienstleistern.“

Vergütungsstruktur

Monatliche Verwaltungspauschale je Einheit, Neuvermietung über Makler-Schwestergesellschaft als Pauschalhonorar (1,5 Monatsmieten), Zusatzleistungen nach Aufwand (Stundenbasis).